Facebook Youtube
Sonstige Tickets
Sonstige Tickets
City-Ticket
Dortmunder Hauptbahnhof (Deutsche Bahn AG)
Mit dem City-Ticket können Fernverkehrs-Reisende, die eine BahnCard besitzen, in über 120 Städten im gesamten Bundesgebiet kostenlos den lokalen Personennahverkehr – also U-, Stadt- und Straßenbahnen sowie Busse – nutzen. Das gilt für eine Fahrt am Startort der Reise zum DB-Bahnhof und für eine Fahrt vom DB-Bahnhof zum Endziel. Das City-Ticket gilt in 20 VRR-Städten.
Für wen und unter welchen Bedingungen gilt das City-Ticket?
  • Das City-Ticket kann von BahnCard25- und BahnCard50-Inhabern genutzt werden und zwar in allen Varianten.
  • Die Strecke muss mindestens 100 Kilometer lang sein.
  • Es müssen mindestens auf Teilstrecken Züge des DB-Fernverkehrs (also ICE, EC oder IC) genutzt werden.
  • Der Zielort hat mindestens 100.000 Einwohner und liegt im Geltungsbereich des City-Tickets (siehe unten stehende Städteliste aus dem VRR-Raum).
  • Die BahnCard100 gilt in den City-Ticket-Städten ebenfalls als Fahrschein im ÖPNV. Das heißt, jeder BahnCard100-Inhaber fährt in allen City-Ticket-Städten mit Bussen, U-, Stadt- und Straßenbahnen kostenfrei beliebig oft.
  • Wo gilt das City-Ticket?
    Bundesweit gilt das City-Ticket in über 100 Städten. Im VRR-Gebiet gilt das City-Ticket in folgenden Städten:

    Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Herne, Krefeld, Mönchengladbach, Moers, Mülheim, Neuss, Oberhausen, Recklinghausen, Remscheid, Solingen, Witten, Wuppertal
    Wo gibt es das City-Ticket?
  • In den Reisecentern der DB.
  • In den autorisierten DB-Verkaufsstellen (DER-Reisebüros).
  • Auf Knopfdruck gibt‘s das City-Ticket auch an den DB-Fernverkehrs-Automaten.
  • Nicht erhältlich ist das City-Ticket in den Verkaufsstellen und KundenCentern der kommunalen Verkehrsunternehmen.
  • Schönes-Wochenende-Ticket
    Pärchen blickt während der Bahnfahrt aus dem Fenster (Foto: VRR)
    Das Schönes-Wochenende-Ticket berechtigt bis zu fünf Personen mit einem Ticket zu fahren, wobei der Preis von der Gruppengröße abhängig ist. Das Ticket gilt an einem Tag (samstags oder sonntags) bis 3 Uhr des Folgetages bundesweit in allen Zügen des Nahverkehrs (RE/RB/S-Bahn). Die Nutzung der Verbundverkehrsmittel im VRR sowie bundesweit in fast allen übrigen Verbünden ist mit diesem Ticket uneingeschränkt möglich. Familienkinder unter 15 Jahren werden stets unentgeltlich mitgenommen und werden bei der Gruppengröße nicht mitgezählt. Werden diese Kinder mitgenommen, ist die Gruppengröße des Tickets auf zwei zahlende Personen beschränkt.
    Preise:
    Preis für eine Person: 40,00 €
    Preis je zusätzlich mitgenommene Person: 4,00 €
    Weitere Informationen:
    KombiTickets im VRR
    Abbildung eines KombiTickets (© VRR)
    Das KombiTicket kombiniert Eintrittskarte und Fahrkarte und kann zur An- bzw. Abreise zu vielen Sport-, Messe- und Kulturveranstaltungen im VRR-Verbundraum genutzt werden. KombiTicket berechtigen zur Fahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen, Stadtbahnen, S-Bahnen, der Wuppertaler Schwebebahn sowie den zuschlagfreien Zügen der Eisenbahnverkehrsunternehmen für den jeweiligen Geltungsbereich im VRR-Gebiet. Auf den Eintrittskarten/Online-Tickets ist vermerkt, ob diese als KombiTicket gültig sind.
    Das KombiTicket wird in Kooperation mit verschiedenen Veranstaltern angeboten und ist in der Regel im gesamten Verbundraum gültig. Das KombiTicket gilt am Tag der Veranstaltung und berechtigt zu einer Hin- und Rückfahrt zum/vom Veranstaltungsort.
    Übersichtskarte
    VRR-KombiTicket
    VRR-KombiTicket
    Datei anzeigen