Facebook Youtube
Aktuelles RB 43: Modernere Züge sorgen für mehr Komfort
24.05.2016
Erste Fahrzeuge vom Typ VT 640 fahren zwischen Dortmund und Dorsten
Eine Abbildung des Lint 27
Seit dem 23. Mai 2016 werden modernere Züge auf der Emschertal-Bahn zwischen Dortmund und Dorsten eingesetzt. Die Züge vom Typ VT 628, die auf der Regionalbahn-Linie 43 verkehren, werden nach und nach durch komfortablere Fahrzeuge abgelöst.
Die Nahverkehrskunden profitieren durch die Fahrzeugumstellung von mehr Komfort. Die künftig eingesetzten LINT 27 (VT 640) verfügen über klimatisierte Fahrgasträume sowie Reisenden-Informationssysteme mit Innenanzeigen und automatischen Ansagen zum nächsten Halt. Außerdem sind sie mit klappbaren Rampen für mobilitätseingeschränkte Reisende sowie behindertengerechten Toiletten ausgestattet. Auf der Linie RB 43 werden die Fahrzeuge in Doppeltraktion eingesetzt, damit die vom VRR bestellten Kapazitäten erreicht werden. Die LINT 27 für die Emschertal-Bahn verfügen über 64 Sitzplätzen in der zweiten und acht in der ersten Klasse.