Facebook Youtube
Aktuelles Grünes Licht für National Express im VRR
07.12.2015
SPNV-Unternehmen übernimmt zum Fahrplanwechsel Betrieb auf den Linien RE 7 und RE 48
Bahn frei für National Express! Pünktlich zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 nimmt die National Express Rail GmbH den Betrieb auf den Linien RE 7 (Rheine – Münster – Hamm – Wuppertal – Solingen – Köln – Krefeld) sowie RB 48 (Wuppertal-Oberbarmen – Solingen – Köln – Bonn-Mehlem) auf. Auf der feierlichen Premierenfahrt am 9. Dezember 2015 konnten sich geladene Gäste und Journalisten vorab einen ersten Eindruck von den neuen Fahrzeugen des Typs Talent 2 von Bombardier machen.
Die 35 fabrikneuen Elektrotriebzüge sind vollklimatisiert und verfügen über ein modernes Außen- und Innendesign. Die bis zu 255 Sitzplätze sind mit Kopfstützen und Armlehnen ausgestattet und an den 4er-Sitzgruppen gibt es ausreichend Steckdosen für Handys oder Laptops. Über Monitore können sich die Fahrgäste zudem über ihre Anschlussverbindungen informieren. Außerdem verfügen die Fahrzeuge über einen Mehrzweckbereich mit genügend Platz für Fahrräder, Kinderwagen und Rollstühle. An 76 Zentimeter hohen Bahnsteigen erfolgt der Einstieg stufenlos und die Toiletten sind behindertengerecht. Eine Videoüberwachung sorgt für zusätzliche Sicherheit. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h und einem optimierten Beschleunigungsverhalten sind die neuen Züge außerdem in der Lage, eine verbesserte Pünktlichkeit zu erreichen.
Fotos von der Premierenfahrt am 9. Dezember finden Sie auf unserer Facebook-Unternehmensseite:
Einfahrt des Zuges in den Wuppertaler Hbf
Pressefoto mit den SPNV-Aufgabenträgern und National Express vor dem neuen Fahrzeug
Innenraum mit 4er-Sitzgruppe
nach oben
Weitere Informationen zum Betriebsstart finden Sie außerdem auf den Internetseiten von National Express.