Facebook Youtube
Aktuelles Rheinkirmes: Spaß und Nervenkitzel für die ganze Familie
14.07.2015
Zusätzliche Busse und Bahnen zu den Düsseldorfer Rheinwiesen
Blick auf Rheinkirmes mit Feuerwerk
Riesenrad, Zuckerwatte Co. – darauf dürfen sich die Besucher der 114. Rheinkirmes in Düsseldorf freuen. Von Freitag, 17. Juli, bis Sonntag, 26. Juli, präsentieren die Schausteller auf den Rheinwiesen viele spektakuläre Fahrgeschäfte. Für eine staufreie An- und Abreise sorgen zusätzliche Züge sowie die Busse und Stadtbahnen der Rheinbahn.
nach oben
Kirmes lockt mit zahlreichen Neuheiten
Die Liste der Attraktionen auf der Rheinkirmes ist lang – und jedes Jahr kommen neue spektakuläre Fahrgeschäfte hinzu. Den ultimativen Adrenalinkick erleben die Besucher auf dem „Hangover-Tower“, denn auf den Ausflug in 85 Meter Höhe folgt der ebenso rasante wie freie Fall in die Tiefe. Wie im Schleudergang einer Waschmaschine fühlen sich dagegen die Fahrgäste der Neuheit „Black Out“. Zunächst drehen sich die vier Gondeln langsam, doch in luftiger Höhe setzen sie schließlich zum Überschlag an. Kirmesbesucher können sich außerdem in so genannten „Water-Bubbles“ über das Wasser kugeln lassen oder in der „Crazy Kitchen“ nach Herzenslust Porzellan zerdeppern. Als krönender Abschluss des Spektakels findet am 24. Juli gegen 22.30 Uhr das große Feuerwerk statt.
nach oben
Bequeme An- und Abreise mit Bus und Bahn
Damit die Besucher ohne Stress und Parkplatzsorgen zur Rheinkirmes an- und wieder abreisen können, kommen an den Wochenenden auf den S-Bahnlinien S 1, S 6, S 8 und S 28 zusätzliche Züge zum Einsatz.