Facebook Youtube
Aktuelles Modernisierung des Bahnhofs Mülheim-Styrum offiziell gestartet
27.05.2015
VRR übergibt Bewilligungsbescheide über rund 1,1 Millionen Euro
Bauarbeiten am Bahnhof Mülheim-Styrum
Die ersten Bauarbeiten am Bahnhof Mülheim-Styrum haben bereits Ende April begonnen. Jetzt wurde der offizielle Start mit einem symbolischen Spatenstich gefeiert. Am Freitag, 22. Mai 2015, übergab VRR-Vorstandssprecher Martin Husmann im Beisein von NRW-Verkehrsminister Michael Groschek zwei Bewilligungsbescheide über rund 1,1 Millionen Euro.
Der Bahnhof Mülheim-Styrum soll durch den Umbau für die Fahrgäste attraktiver werden und mobilitätseingeschränkten bzw. sehbehinderten Menschen einen besseren Zugang zum Öffentlichen Nahverkehr ermöglichen. Die Mittelbahnsteige erhalten neue Bodenbeläge und werden mit einem Blindenleitsystem ausgestattet. Außerdem werden die Bahnsteigdächer modernisiert und die Sitzmöglichkeiten, Vitrinen und Abfallbehälter auf den Bahnsteigen erneuert. Durch neue Wegweiser und bessere Beleuchtung sollen sich die Fahrgäste in Zukunft besser zu Recht finden.
VRR bewilligt 1,1 Millionen Euro
Die Gesamtkosten für die Modernisierung des Bahnhofs Mülheim-Styrum betragen rund 3,3 Millionen Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen beteiligt sich an der Sanierung mit rund 1,1 Millionen Euro. Die entsprechenden Bewilligungsbescheide übergab VRR-Vorstandsprecher Martin Husmann am Freitag. Die Deutsche Bahn und der Bund übernehmen die restlichen 2,2 Millionen Euro.
Modernisierung voraussichtlich Anfang 2016 abgeschlossen
VRR-Vorstandssprecher Martin Husmann zeigte sich zuversichtlich, dass der modernisierte Bahnhof bereits Anfang 2016 in Betrieb genommen werden kann. „Positiv ist die Tatsache, dass durch den vorzeitigen Maßnahmenbeginn bereits seit dem Frühjahr dieses Jahres vor Ort gebaut werden kann und die Kunden im ersten Quartal 2016 mit der Inbetriebnahme des modernisierten Bahnhofs rechnen können“, erklärte er.
NRW-Verkehrsminister Michael Groschek sagte: „Die Modernisierungsoffensive 2 ist ein Maßnahmenpaket, mit dem kleine und mittlere Bahnhöfe in NRW für die Fahrgäste attraktiver gestaltet und barrierefrei erschlossen werden. Es hilft, den öffentlichen Personennahverkehr in unserem Land weiter zu stärken.“ Die Sanierung des Bahnhofs Mülheim-Styrum ist eine von insgesamt 117 Umbaumaßnahmen, die im Rahmen der Modernisierungsoffensive 2 durchgeführt wird.