Facebook Youtube
Aktuelles Abellio präsentiert überarbeitete Ruhr-Sieg-Netz-Fahrzeuge
08.08.2014
Erhöhter Fahrgastkomfort durch neuwertige und moderne Innenraumgestaltung
Aufgabenträger in neugestalteter Bahn
Am Werkstattstandort in Hagen präsentierte die Abellio Rail NRW den Vertretern der beiden Aufgabenträger Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) die ersten Fahrzeuge, die im Rahmen der Hauptuntersuchung zusätzlich eine komfortablere und moderne Innenausstattung erhielten.
Jedes der 17 Fahrzeuge der Ruhr-Sieg-Netz-Flotte, die zwischen Essen, Hagen und Siegen verkehren, hat in rund sieben Jahren ungefähr zwei Millionen Laufkilometer zurückgelegt und über zwei Millionen Fahrgäste befördert. Seit Juni wird nun alle vier Wochen ein Zug ins Werk Krefeld-Oppum überführt, wo die DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH die notwendigen technischen Arbeiten durchführt. Zusätzlich erhalten die Fahrzeuge in der Abellio-Werkstatt in Hagen eine nahezu neuwertige Innenraumausstattung, um den Reisekomfort der Fahrgäste zu erhöhen. Unter anderem werden beschädigte Gegenstände im Innenraum ausgetauscht und sämtliche Sitze mit Bezugsstoffen im neuen Abellio-Design gepolstert. Die bisherigen Textilkopfpolster werden gegen neue Kopfpolster aus Leder ausgetauscht. Außerdem erhalten die Armlehnen und Kunststofftische eine Echtholzverkleidung. Zu den komfortverbessernden Maßnahmen zählt außerdem eine Umgestaltung der Außentüren von silberner in rote Farbgebung, damit diese für sehbehinderte Reisende besser zu erkennen sind.
Insgesamt investiert die Abellio, die das Ruhr-Sieg-Netz seit 2007 betreibt, rund 8 Millionen Euro in die Instandsetzung und Komfortverbesserung ihrer Fahrzeugflotte. Die Arbeiten sollen im Herbst 2015 abgeschlossen werden.

Aktuelle Fotos von den modernisierten Zügen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.